Header2 Kopie

Reiter für Afrika - eine Initiative von Partnerschaft für Afrika e.V.

 

Warendorf „Reiter für Afrika“ ist eine Initiative des Vereins „Partnerschaft für Afrika e.V.“, dessen Gründungsmitglieder zu einem großen Teil in der Reiterwelt vernetzt sind.

Seit über zehn Jahren ist "Partnerschaft für Afrika" aktiv in der Reiterszene und unterstützt mit Spendengeldern Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Afrika.

Mit der neuen Initiative möchte der Verein zu kreativen Ideen aufrufen, bei denen Spendengelder gesammelt werden, die zu 100% in Projekte vor Ort fließen. Mehr dazu lesen Sie im Profil... - oder direkt hier in einem aussagekräftigen und bebilderten Interview.

Friederike Heidenhof und Dressurreiterin
Uta Gräf im September 2016 am Infostand
beim Bundeschampionat in Warendorf

Tasse und Schabracke

Neu: ab sofort können Schabracken und Tassen mit unserem "Reiter für Afrika"- Logo nicht nur bei Veranstaltungen gekauft, sondern auch online bestellt werden!

Fluchtprävention - aktiv werden und Kindern eine Chance geben!

Kindern und Jugendlichen vor Ort eine Chance auf Schule, Ausbildung oder Studium zu geben ist die beste Fluchtprävention. Eine Perspektive auf ein späteres selbstbestimmtes Leben lässt aus ehemals hoffnungslosen Kindern Fachleute und wichtige Mitglieder der Gesellschaft werden.

Was kann man tun, um die Flüchtlinge von morgen gar nicht erst zu solchen werden zu lassen?Reiter fuer Afrika

Vor allem, Kindern und Jugendlichen in Entwicklungsländern

  • durch Bildung eine Chance zu geben, damit sie später ein gutes eigenes Auskommen
    und eine sinnvolle Perspektive für ihr Leben im eigenen Land zu haben
  • Ideen entwickeln, wie man im eigenen Umfeld Spenden sammeln kann; Mitreiter zum Mitmachen motivieren
  • dort unterstützen, wo die Spende zu 100% ankommt – z.B. bei Reiter für Afrika

Drucken E-Mail